Bruns - Ihr Tischler.
Tischlerei.
Stellmacherei.
Ausbildung.
Holzarten.
Kontakt.
Impressum.
MöbelTischlerei
Bruns - Ihr Tischler

„Investition in gute Ausbildung“

FREISPRECHUNG Kammer zeichnet 80 Gesellen in

Zwischenahner Wandelhalle aus

 

 

 

 

 

 

 

Wurden für ihre guten Ergebnisse von der Handwerkskammer

ausgezeichnet: (von links, mit Urkunde)

Die Ammerländer Alexander Trepschick, Frederik Thieben und

Eva-Maria Becker. Zu den ersten Gratulanten gehörten (v.l.)

Kammerpräsident Hemmerling, Jochen Finke, Gerold Kahle und

Ewald Schmidt (beide Kreishandwerkerschaft).

                                                        BILD: HELMUT HOGELÜCHT

 

 

AMMERLÄNDER HANDWERKSBETRIEBE BELEGEN SPITZENPLATZ

BEI LEHRVERTRÄGEN. DIE PRÜFUNGSBESTEN WURDEN GEEHRT.

 

VON HELMUT HOGELÜCHT

 

ZWISCHENAHN - „Was die Zukunft im Ammerländer Handwerk

angeht, haben wir eine Sorge weniger“, stellte

Kreishandwerksmeister Gerold Kahle zu Beginn der

Lehrabschlussfeier des Ammerländer Handwerks am

Donnerstagabend in der Bad Zwischenahner Wandelhalle fest. Von

insgesamt 108 Lehrlingen, die an den Gesellen- und

Abschlussprüfungen teilgenommen hätten, seien 80 erfolgreich

gewesen. „Ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann“, so der

Kreishandwerksmeister. Um weiter erfolgreich im Beruf zu sein,

riet Kahle den jungen Gesellen, die Bildungsangebote der

Handwerkskammer weiter zu nutzen.

 

Für gut qualifizierte Facharbeiter gebe es bundesweit vielfältige

Berufschancen, so Jürgen Hemmerling, Präsident der

Handwerkskammer Oldenburg, in seiner Festrede. Auch der

Kreis Ammerland biete Handwerksbetrieben gute

Rahmenbedingungen und habe daher hervorragende

Zukunftsperspektiven. „Deshalb bestehen gute Chancen, dass Sie

hier einen Arbeitsplatz finden, wo Sie Verantwortung übernehmen

können und beruflich erfolgreich sind.“

 

Er dankte den Ammerländer Ausbildungsbetrieben dafür, Lehrstellen

zur Verfügung zu stellen. In diesem Jahr, so der Kammerpräsident,

belegten Ammerländer Handwerksbetriebe bei den neu

abgeschlossen Lehrverträgen einen Spitzenplatz. Die

Ammerländer Handwerksbetriebe seien verlässliche Partner, wenn

es um die Ausbildung junger Menschen gehe, so der

stellvertretende Landrat Jochen Finke. Den jungen Gesellen legte

er nahe, weiter in eine gute Ausbildung zu investieren. Bildung

zahle sich aus und bringe Gewinn. „Zeigen Sie immer, was Sie

können und suchen Sie nach jeder Tür, die sich Ihnen öffnen

könnte".

 

Für besondere Ergebnisse wurde
Unsere Auszubildene
Eva-Maria Becker ausgezeichnet.
Nordwestzeitung, 30.08.2008